DEM SCHWIERIGSTEN WEG FOLGT IMMER DIE SCHÖNSTE AUSSICHT

ZU FUß UNTERWEGS IN CINQUE TERRE

“THE BEST VIEW COMES AFTER THE HARDEST CLIMB.” unbekannt

Die Cinque Terre (übersetzt “Fünf Ortschaften”) besteht, wie der Name schon andeuten lässt, aus fünf Dörfern, welche 97 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt worden sind. Es ist verblüffend, was Menschenhand hier geschaffen hat, wie sich die Bauschaften & die Landwirtschaft der Bauern in das Gesamtbild der Region eingebettet haben. Ein Meer von Farben abgerundet im grün der Weinberge & blau des Meeres. Einmal in Cinque Terre gewesen, kann man sich nur schwer dem Bann dieser Gegend entziehen. Da können selbst die Massen an Touristen, die hier tagtäglich Punkt 9Uhr über Land & Meer anreisen, nichts dran ändern. Allerdings ist es empfehlenswert, in den frühen Morgenstunden diese Region zu erkunden. Nicht nur wegen der Touristenbusse, sondern auch um der Hitze wenigstens ein bisschen zu entgehen, zumindest in der Hauptsaison.

Mehrere Jahrhunderte waren diese malerischen “Städtchen” nur zu Fuß oder über das Meer erreichbar. Also machen auch wir uns auf, ZU FUß! Gehen von Ortschaft zu Ortschaft, über Stock & Stein & vor allem die Weinberge hoch. Denn wie wusste schon seinerzeit Goethe: “NUR WO DU ZU FUß WARST, BIST DU AUCH WIRKLICH GEWESEN.” Oh & wie wir gewesen sind – noch nie haben wir so viel Wasser/Schweiß verloren, wie auf den Wegen über die Weinberge. Das Gefühl, wenn du denkst, dass du endlich “oben” angekommen bist & hinter der nächsten Ecke dann aber der nächste Aufstieg lauert, ist einfach Schweißtreibend. UND dann, wenn du denkst, es geht nicht mehr, wenn dir dein Herz durch die Brust schießen möchte, deine Hände zitternd nach der nächsten Wasserflasche im Schatten greifen, wirst du mit dem Ausblick aufs nächste Dorf einfach mal sowas von weggeflasht. Eine schönere Belohnung gibt es nicht! Wer wandert, der bekommt den Kopf frei, lässt seine Gedanken los, DER LEBT!

UND am Ende deines Weges, wenn du dich im letzten Dorf, mit einem frischen Zitronen-Basilikum-Eis in eine Ecke hockst & dich die Anstrengung, die ganzen anderen Touristen vergessen lässt, JA DANN, dann siehst du das wahre Cinque Terre & wie es vor langer Zeit hier einmal gewesen sein muss. Du siehst die Fischer, die morgens mit ihrer Beute heimkehren, die Marktfrauen, die ihre Fensterläden aufklappen, um den Tag zu begrüßen, die Möwen, die über den Himmel kreisen & du hörst die Kirchglocke erklingen, die da sagt: “ES IST EIN NEUER MORGEN UND ER WIRD GUT!”
Du musst nur hinsehen.

Samsara 💚
Franzi & Toni
#MYWANDERINGISLAND
#MISTERWOMBAT